Von Technik, Trupps und tragbaren Leitern.
Als Feuerwehr haben wir eine ganze Menge an Ausrüstung; große Werkzeuge, kleine Werkzeuge, kleinste Werk-
zeuge, Werkzeugkoffer und Werkzeugkoffertransportgeräte.
Alarm aus, wenn sich der Geräteträger länger nicht mehr bewegt, beispielsweise bei Ohnmacht.
Sollte der Geräteträger in eine Notlage geraten sein, er ist eingeklemmt oder gestürzt, kann das Signal auch
manuell ausgelöst werden. In beiden Fällen wird der Alarm als Rettungszeichen gedeutet und eine Rettung
umgehend eingeleitet.
Als Warneinheit gehört der Auer MSA Motion Scout "Totmannmelder" zur Atemschutzausrüstung.
Er ist am Tragegurt des Pressluftatmers angebracht und löst einen integrierten akustischen und visuellen
Der Bewegungslosmelder - Lebensretter.
öffnen, indem die Bandschlinge als Rückholmöglichkeit beim Schließen der Tür genutzt wird. Gegenstände und
Personen können in sie eingebunden und transportiert werden. Auch bei der Tierrettung findet die Bandschlinge
Verwendung, beispielsweise als Halfterersatz.
Wir setzen die Bandschlinge ein, um vor Betreten des Brandraumes die Tür sicher zu
Die Bandschlinge - wirklich vielseitig.
Öffnen der Tür in der gesamten Wohnung verteilt. Brennt etwas im Keller, setzt der Angrifftrupp den Vorhang und
dieser schließt die Türöffnung ab, wenn die Tür beim Vorgehen in den Raum geöffnet wird. Der Trupp unter Atem-
schutz kann den verqualmten Raum löschen, der Rest der Wohnfläche bleibt dabei weitestgehend Qualm frei
und damit weiterhin bewohnbar. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus wird der Rauchschutzvorhang in die
Eingangstür der brennenden Wohnung eingesetzt und verhindert auf diese Weise das Verqualmen des Treppen-
hauses und hält damit den Fluchtweg frei.
Er wird in den Türrahmen vor der Tür eingesetzt und vermeidet, dass sich Rauch beim
Der Rauchschutzvorhang - kleine Sache, grosse Wirkung.
Nach dem Baukastensystem werden die einzelnen Blöcke des Stab Packs aufeinander gesetzt, bis sie gerade
noch unter den zu sichernden Wagen passen. Den untersten Block des Systems kann man zieharmonikaartig mittels
zweier Holzkeile nach oben einstellen. Damit sitzt der Unterbauschiebeblock mit ein paar Handgriffen fest unter dem
Fahrzeug und stützt dieses ab.
Mit diesem Unterbau-System lassen sich Fahrzeuge in kürzester Zeit stabilisieren.
Stab Pack - Stabilisieren schnell gemacht.
Wir verfügen über eine hydraulische Rettungsschere, einen hydraulischen Spreizer und hydraulische Rettungszylin-
der, mit denen wir im Ernstfall die Rettungsöffnungen schaffen können. Der hydraulischer Spreizer SP 49 hat eine
max. Spreizkraft von 33 Tonnen. Die hydraulische Rettungsschere RS 170 hat eine max. Schneidkraft von
105 Tonnen. Der hydraulische Rettungszylinder RZT 2-775 kann in der ersten Stufe 18,9 Tonnen drücken.
Der hydraulische Rettungszylinder RZT 2-1500 kann in der ersten Stufe 18,9 Tonnen drücken.
Um eingeklemmte Personen zu befreien, ist häufig hydraulisches Gerät gefragt.
Schere und Spreizer - grosses Gerät im Einsatz.
über einen Eisretter. Als eine Art Schlitten ermöglicht der Eisretter das Laufen über das Eis,
egal ob es dick, dünn oder auch brüchig ist. Die „Kufen“ geben durch ihre große Auflagefläche Auftrieb, sodass der
Retter nicht selbst Gefahr läuft, ins Eis einzubrechen. Der Eisretter ist auch schwimmfähig und ermöglicht es,
Wasserflächen zwischen den Eisflächen zu überqueren. Von Land her gesichert, läuft der Retter zu der einge-
brochenen Person und kann diese sichern und auf den Eisretter ziehen, um anschließend mit vereinter Kraft von der
Landseite zurück geholt zu werden.
Im Amt Dänischenhagen (Kreis Rendsburg) verfügen wir in Schleswig-Holstein als erste Feuerwehr
Eisretter - das hat nicht jeder.
gestellt. Das Fahrzeug ist ein Schlingmann-Konzept-Fahrzeug auf einem Mercedes-Benz Atego Fahrgestell.
Es verfügt über einen 2400-Liter-Wassertank mit der Schlingmann Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-3000.
Das Besondere ist das durchdachte Konzept der Verlastung der Gerätschaften, so werden durch den Einsatz von
Schwenk- und Drehwänden und die tiefe Positionierung der schweren Gerätschaften wie Stromaggregat
(Eisemann BSKA 13EV) und hydraulischem Aggregat (Weber E50T-SAH 20) die Arbeit erleichtert. Der pneumatische
Xenon-Lichtmast, der leicht zu bedienende automatische Pumpenbedienstand am Heck des Fahrzeugs sowie
die vereinfachte Leiterentnahme (Schieb- und Steckleiter) ermöglichen ein schnelles und gutes Arbeiten.
Neben der Normbeladung verfügt unser LF über einiges an Zusatzausrüstung wie beispielsweise
eine Wärmebildkamera und ein Rauchschutzvorhang.
und zur technischen Hilfeleistung für eine Gruppe (1/8). Das LF wurde im Sommer 2014 bei uns in den Dienst
Unser Löschgruppenfahrzeug LF 20 Quadra VA+ (kurz: LF) ist unser Haupteinsatzfahrzeug zur Brandbekämpfung
Tragkraftspritze mit einer Leistung von 800 Litern pro Minute bei 8 bar Ausgangsdruck an Bord.
Das TSF wurde im November 2013 bei uns in Dienst gestellt und ist ein Fahrzeug mit Sonderbeladung, welche
speziell auf die Gefahren beim Klärwerk Bülk abgestimmt ist. Diese Sonderbeladung umfasst neben Langzeit-
Atemschutzgeräten (2-Flaschen-Gerät mit zwei CFK-Flaschen á 6,9 Liter) vor allem verschiedene
explosionsgeschütze Geräte (Funkgeräte, Handlampen, Arbeitsscheinwerfer, Überdrucklüfter ohne
Verbrennungsmotor, Wärmebildkamera und Gas-Messgeräte vom Typ Auer-Altair 4X).
technischen Hilfeleistung für eine Staffel (1/5). Als Feuerlöschkreiselpumpe zur Wasserförderung ist eine
Unser Tragkraftspritzenfahrzeug (kurz: TSF) ist ein Fahrzeug zur Brandbekämpfung und zur einfachen