... Osterfeuer haben eine lange Tradition. Schon die alten Ägypter entzündeten große Holzhaufen, um den Winter
zu vertreiben und die Sonne zu locken. Dieser Brauch wurde von den Christen fortgeführt.
Eigentlich wurde in der Osternacht ein kleines Feuer entfacht - das Osterfeuer - und von einem Priester gesegnet.
Nachdem sich die Ortsansässigen um das Osterfeuer versammelt hatten, entzündete der Priester am Feuer die
Osterkerze, die dann in die Kirche getragen wurde. Die brennende Kerze symbolisierte Christus als Licht der Welt.
Doch auch ohne religiösen Hintergrund, ist die Sitte, ein Osterfeuer zu entfachen in Strande durch die Freiwillige
Feuerwehr erhalten geblieben. Jedes Jahr am Gründonnerstag geht es gegen 19:00 Uhr los. Bei Grillwurst,
Stockbrot und Getränken wird dieses Jahr bei hoffentlich bestem Wetter gefeiert.
Manchmal hat man sich ein Jahr lang nicht gesehen, so dass auf Strohballen rund um das Feuer sitzend einiges
auszuschnacken ist. Sie sind herzlich eingeladen am Gründonnerstag,
den 29. März 2018 ab 18.00 Uhr auf der Wiese hinterm Deich neben dem Strander Yacht Club am Hafen.
In Strande trifft man sich wieder zum traditionellen Osterfeuer ...
2012
2014
2015
2016
2017